Vier Flüsse für ein Hallelujah

Szechuan Pfeffer

Mit seinem Aroma von reifen Zitronen und einer geheimnisvollen Schärfe sorgt Szechuan Pfeffer für geschmackliche Offenbarungen

Im südwestlichen China liegt die Provinz Szechuan, deren Name soviel wie „Vier Flüsse“ bedeutet. Der Name gilt den Flüssen Min Jiang, Wu Jiang, Tuo Jiang und Jialing Jiang, die im mächtigen Strom Jiangtsekiang zusammenfließen. Auf den fruchtbaren Böden dieser Region ist der Szechuan Pfeffer beheimatet, von dort aus hat er seinen Siegeszug durch die asiatischen Länderküchen angetreten.

Szechuan Pfeffer ist mit „echtem“ Pfeffer weder verwandt noch verschwägert. Er gehört zur Familie der Rautengewächse und steht somit den Zitruspflanzen nahe, was sich im deutlichen Zitronenduft der Früchte zeigt. Dieser sticht auch im getrockneten Zustand noch kräftig hervor. Die Pflanzen blühen im Frühjahr und werden im August abgeerntet, anschließend werden die Früchte von den Samen befreit. Die Samenkapseln werden schonend getrocknet und im Ganzen als Szechuan Pfeffer verkauft.

 

Die Schärfe des Szechuan Pfeffers wirkt leicht betäubend – und verleiht so der regionalen Küche ihren besonderen Twist

Neben dem Zitronenduft ist es die einzigartige Schärfe, die den Szechuan Pfeffer ausmacht. Mit Szechuan Pfeffer gewürzte Gerichte zeichnen sich durch ein leichtes Prickeln auf Zunge und Lippen aus, welches bei größeren Mengen kurzzeitig ein leicht taubes Gefühl hinterlassen kann.

 

Eigenschaften

Aroma Scharf-würziges leicht holziges Aroma mit Zitronennote, einzigartige Schärfe mit prickelndem Akzent
Mission Rindfleisch nach Szechuan-Art, Five-Spice-Würzmischung, weitere chinesische Zubereitungen, Gemüse- und Fleischgerichte

 

Abschrecken lassen sollte man sich davon nicht, die Schärfe ist charakteristisch für die Szechuan-Küche und wird auch in anderen Teilen der Erde geschätzt: Szechuan Pfeffer ist ein Bestandteil der berühmten Five-Spice-Gewürzmischung, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn Speisen mit Gemüse und Fleisch einen exotischen Dreh bekommen sollen.

Zwei klassische Gerichte der Szechuan-Küche sind etwa das Rindfleisch nach Szechuan-Art, bei dem Streifen vom Rinderfilet durch frisch gemörserten Szechuan Pfeffer ein betörendes Aroma und eine angenehme Schärfe verliehen wird. Auch vegetarische Wok-Gerichte mit kurzgebratenem Gemüse, Sprossen und Tofu können mit dem Gewürz veredelt werden. Furchtlose Gemüter wagen sich an den berüchtigten Hotpot, bei dem allerlei Speisen von Fleisch und Meeresfrüchten bis hin zu Pilzen und Wan Tans in einem brennend scharfen Sud am Tisch gegart werden. Sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt.

Autor des Textes

Benedikt Ernst

Nach einem prägenden Jahr in den Weinbergen Württembergs widmete sich Benedikt Ernst dem Studium der Ernährungswissenschaften in Kiel und Kopenhagen. Heute ist er als Autor in Sachen Kulinarik unterwegs und erkundet, wenn er nicht gerade Ukulele spielt, mit Verstand und Vergnügen die Gastro-Landschaft Hamburgs.

Mehr Geschichten

Last Minute: Perfekte Grillwürze

Grillen

Feierabend! Jetzt Fleisch kaufen, Würzmischung vorbereiten, entspannt auf der Grillparty erscheinen und schließlich ein großes Lob von glücklichen Grillern einheimsen! Mit der richtigen Würzmischung ein Kinderspiel.
Loorbeer

Heilende Hühnersuppe

Ein Teller heiße Hühnersuppe weckt die Lebensgeister! Auch bei Krankheiten soll das Süppchen aus Geflügel, Gewürzen und Gemüse stärken.
Kaufen

Szechuan Pfeffer

Rot-braune Beere, scharf-würziges leicht holziges Aroma mit Zitronennote, einzigartige Schärfe mit prickelndem Akzent

30 g

– 2,90 Euro –

(9,67 Euro pro 100 g)

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Wichtig zu wissen
ribbon-arrow-left1
ribbon-right